OKS Scanner


Einfache und schnelle Labormessung auf Farbe, Weißgrad und farbliche Verunreinigungen (Stippen)


Der OKS Scanner ist ein Set aus der bewährten Stippenzähler-Software, einem Probenbehälter mit Zubehör und einem hochwertigen CCD-Scanner. Das System kann an einen bestehenden Labor-PC angeschlossen werden und benötigt ein Windows-Betriebssystem (XP, Vista, 7,8).

Das besondere an diesem System ist die objektive und zuverlässige Messung auf Farben und Stippen und die große Bezugsfläche (ca. 6 dm²). Das menschliche Auge ist meistens ungenau und manuell aufgeschriebene Ergebnisse sind nur schwer zu vergleichen (unterschiedliches Laborpersonal, unterschiedliche Lichtverhältnisse). Weil das System objektiv und reproduzierbare Messungen durchführt, ermöglicht es dem Betrieb Kosten zu sparen und die Abläufe im Labor deutlich zu beschleunigen.

Mit OKS Scanner können Schüttgüter, wie Mehl-oder Grieß, auf Farbe, Weißgrad und Verunreinigungen untersucht werden. Das System ist sehr anwenderfreundlich und selbst-erklärend. Durch eine integrierte Datenbank und den geringen Speicherbedarf der Dateien ist eine lange Rückverfolgung aller Untersuchungen garantiert.

Auf Wunsch können die Aufträge auch ausgedruckt und dem Kunden direkt überreicht werden.

 

Flyer herunterladen: Download OKS Scanner PDF

 

Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten

Durch unsere konsequente Weiterentwicklung des Systems ist es nun auch möglich, schwierige Produkte wie z.B. weiße Stippen im weißen Vlies (oder non-woven) Stoff zu messen.
Hiermit ergeben sich weitere Anwendungsgebiete für die Papier- und Zellstoffindustrie. Weil sich ein bereits fehl-produziertes Produkt oft nicht recyclen lässt, ist die optische und schnelle Endkontrolle dieser Industrievorprodukte sehr wichtig.

Ein neues Suchverfahren (z.B. Farbabstandsmessung) ermöglicht darüber hinaus eine sehr genaue Zählung von unterschiedlichsten Farben in komplexen Mustern.

Produkt-Vorstellung auf Youtube



Präsentationsdateien

Dieses Video als Mp4 herunterladen

Präsentation als XPS-Datei.



Einfach zu installieren

Bei Auslieferung muss das Labor nur den Scanner an einen PC anschließen und die mitgelieferte Software und Treiber aufspielen. Dabei hilft die mitgelieferte "Quickstart-Anleitung". Innerhalb weniger Minuten ist der "OKS Scanner" einsatzbereit.

Für jedes neue Produkt muss die Software einmalig eingerichtet und kalibriert werden. Dieser Vorgang dauert nur wenige Minuten. Auf Wunsch kann auch ein Service über Fernwartung oder eine telefonische Beratung erfolgen.

Sollten die Proben sehr ähnlich in ihrer Beschaffenheit sein, ist eine Neu-Kalibrierung meistens nicht nötig.

Schnell zu verwenden

Für die Platzierung der Produktprobe auf den Scanner wurde von uns ein speziell angepasster Behälter entwickelt. Dieser Behälter ist sehr leicht und besitzt auf der Unterseite eine durchsichtige Makrolon-Platte, durch die die Probe gescannt wird. Das Laborpersonal muss das zu untersuchende Produkt (z.B. Mehl oder Grieß) nur noch einfüllen und dann auf "Auftrag neu starten" klicken. Die Software übernimmt das Zählen der Stippen und die Auswertung automatisch.

Vielseitig

Das System hat eine integrierte Sprachenübersetzung und ist bei Auslieferung für deusche und englische Menüführung vorkonfiguriert. Auf Wunsch kann das System in eine beliebige andere Sprache übersetzt werden, z.B. Französisch, Spanisch, Italienisch, etc.

Somit kann es von Labors auf der ganzen Welt genutzt werden.

OKS Scanner set diagram


Screenshots der Programmoberfläche

 

(1) Vor der ersten Verwendung wird der Scanner eingerichtet. Alle installierten Scanner werden aufgelistet. Man kann die DPI des Vorschau-Bildes und des fertigen Scans separat einstellen. Mit einem Auswahlrahmen wird die gewünschte Fläche eingestellt:

(2) Mit einem Klick auf "Auftrag neu starten" wird das Bild erfasst und in wenigen Sekunden ausgewertet:


(3) Der Anwender bekommt nach dem Scan eine übersichtliche Darstellung aller Werte. Braune und schwarze Stippen werden einzeln erfasst. Auf einen Blick erkennt man die Cie L, a, b- Werte der Produktprobe. Somit lässt sich z.B. der Gelbwert eines Grießes schnell ablesen. Auch die Auswertung des Weißgrades wird vom System übernommen:

(4) In der Auftragsübersicht können später die Aufträge zurück verfolgt werden. Alle wichtigen Daten werden in einer Datenbank gespeichert und können ausgedruckt werden. Ein Produktbild wird zu jeder Probe mit abgespeichert. Auf Wunsch können Laborwerte zu Vergleichszwecken mit eingetragen werden:

Möchten Sie das Produkt kaufen oder brauchen Sie eine unverbindliche Preisauskunft?

Schreiben Sie uns eine Nachricht mit dem Kontaktformular.